Gitarrenschule Friesch

ein schwäbisches Meisterwerk

Zurück

Gitarrenschule1

Lehrbuch für den Gitarrenunterricht oder zum Selbststudium
112 Seiten DIN 4 - Vierfarbendruck, Schwierigkeitsstufe 1 - sehr leicht

Buch Gitarrenschule 1

Mein Lehrwerk beginnt in zwei verschiedenen Lagen, wobei das Melodiespiel mit angelegtem Wechselschlag in der V. Lage erarbeitet wird und die Liedbegleitung mit Daumenanschlag in der I. Lage. Später werden beide Lagen miteinander verbunden. Im Gegensatz zu anderen Gitarrenschulen wird als Ausgangs-Tonmaterial nicht die Dur-Tonleiter, sondern die natürliche Obertonreihe gewählt. Besondere Beachtung verdient auch das Fingersatz-Konzept. Ganz allmählich wird der Schüler nach einem wohldurchdachten System von sehr leichten Aufgaben auf dem Griffbrett stufenweise bis zu schwierigen Kombinationen weitergeführt.

Folgende Themen werden behandelt

Beim Gitarrenbaumeister Hannabach - Die Grundausstattung - Die Stimmung der Gitarre - Die Haltung der Gitarre - Linke und rechte Hand - Der Einzelfingeranschlag mit Anlegen - Der Wechselschlag mit Anlegen - Klopfübungen für die linke Hand - Allgemeine Musiklehre - Der Ton e - Der Daumenanschlag - Einfache Liedbegleitung - Die Pausen - Freies Spiel auf der Gitarre - Der Takt - Die Lautstärke - Der Gabelgriff - Die punktierte Note - Der Haltebogen - Der Einzelfingeranschlag ohne Anlegen - Der Bordun - Die Bordunquinte - Der Wechselschlag ohne Anlegen - Der zerlegte Anschlag - Der gleichzeitige Anschlag - Zweistimmiges Spiel ohne Anlegen - Dämpfen bei Pausen - Die Wippe - Das Vibrato - Der Doppelgriff - Der direkte Lagenwechsel - Der indirekte Lagenwechsel - Der freie Lagenwechsel -Der Fünftonraum c'- g'

Aus dem Inhalt
Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel
Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel Gitarrenschule 1 Beispiel