Gitarrenschule Friesch

ein schwäbisches Meisterwerk

Zurück

Gitarrenschule2

Lehrbuch für den Gitarrenunterricht oder zum Selbststudium
112 Seiten DIN 4 - Vierfarbendruck, Schwierigkeitsstufe 2 - leicht

Buch Gitarrenschule 2

Das Griffrepertoire wird erweitert. Nach etlichen zwei- und mehrstimmigen Spielstücken und Liedern in C-Dur in der I. Lage geht es wieder in die V. Lage, erweitert um den Tonraum c'- c''. Anschließend folgt die Tonart a-Moll. Weiter geht es im Quintenzirkel mit G-Dur. Haupt- und Nebenlagen werden ausführlich erläutert und in der VII. Lage G-Dur praktisch geübt. Den Abschluss bildet e-Moll in den beiden Hauptlagen.

Folgende Themen werden behandelt

Halbtonschritt und Ganztonschritt - Der Tetrachord - Der Tonleiteraufbau - Die Tonart C-Dur - Das Versetzungszeichen # - Das Versetzungszeichen b - Das Auflösezeichen - Stammtöne und Zwischentöne - Apoyando und Tirando - Das Metronom - Die Tempobezeichnung - Johann Sebastian Bach - Der Tonraum c' - c'' - Die doppelt punktierte Note - Die Pentatonik - Das Glissando - Mensuralnoten - Das Doppelkreuz x - Der Fingersatz - Mitschwingende Saiten - Die Klangfarbe - Das Überspreizen - Jenseits des XII. Bundes - Dur und Moll - Die Tonleiter a-Moll - Die Überstreckung - Die Tonart a-Moll - Das Wechseln der Saiten - Die Variation - Geschichte der Gitarre - Die Tonleiter G-Dur - Die Tonart G-Dur - Die Daumenbindung - Die Klangstärke - Das Motiv - Hauptlagen und Nebenlagen - Die Synkope - Die Interferenz - Die Triole - Die Guitarra latina - Die Tonart e-Moll - Der angelegte Daumenanschlag - Gitarrenpflege - Das Zigeuner-Moll

Aus dem Inhalt
Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel
Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel Gitarrenschule 2 Beispiel